Bürgerwindpark

Grafik: googlemaps/kleinebrahm

FREIE WÄHLER – Elbmarsch

„BÜRGERWINDPARK“

Quellen:
http://www.landeszeitung.de/blog/lokales/bardowick/155028-guter-windpark-schlechter-windpark

http://www.welt.de/wissenschaft/article8793775/Neues-Windrad-wird-so-hoch-wie-der-Maintower.html

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

in der Vergangenheit wurde seitens der Samtgemeinde Elbmarsch eine öffentliche Veranstaltung bezüglich einer evtl. Windkraftgewinnung in der Elbmarsch durchgeführt.
Als Nutzungsfläche wurden zwei Standorte favorisiert:

Foto: Infografik WELT ONLINE

Oldershausen / Eichholz / Hunden nach jetziger Kenntnis gestrichen….
und
Tespe / Bütlingen / Avendorf.

Als Windkraftobjekte kommen 200m hohe Windkrafträder in Betracht ( zum Höhenvergleich siehe Vergleich / der Schornstein von Krümmel misst ca. 145m ).

Der „Bürgerwindpark“ soll südöstlich nahe der Bio-Gas-Anlage errichtet werden.
Zum damaligen Zeitpunkt ging man von -5- Windkrafträdern aus.

Ihnen ist davon nichts bekannt, bzw. Sie waren zur oben genannten Veranstaltung zeitlich verhindert?

Zwischenzeitlich hat sich eine Interessengemeinschaft gegen den Bürgerwindpark gegründet,
die sich nicht generell gegen die Windkraftnutzung ausspricht, lediglich in unserer Gegend in einem Abstand zu den Wohnhäusern von ca. 1000m (in Bayern Mindestabstand=2000m).

Wir, als FW-Elbmarsch, hätten uns ein Bürgervotum gewünscht.

Weitere Informationen finden Sie auch im Internet u.a. unter dem Stichwort
„200m hohe Windkrafträder“
oder gerne auch durch uns.
Dies ist lediglich ein Hinweis an alle Interessierte unserer Gliedgemeinden und
keine Wertung aus Sicht der FREIE WÄHLER – Elbmarsch.

Pressemitteilung

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.