Darum 3 Stimmen für die FWG!

In der Samtgemeinde hat sich ein gewisser Filz entwickelt, den es aufzubrechen gilt. Die FREIE WÄHLERgemeinschaft Elbmarsch FWG steht für eine unabhängige, sachbezogene, bürgernahe Politik für die Bürger und mit dem Bürger.

1200 Unterschriften haben u.a. die Vertreter von SPD und CDU ignoriert, die gegen den Bau von Windkraftanlagen in Tespe gesammelt wurden. Weiter wurden mehr als 650 Unterschriften gegen weitere Baugebiete in der Gemeinde Drage ignoriert und das, wo unsere Verkehrsinfrastruktur z. Zt. schon völlig überlastet ist. Hier muss der Bürgerwille klar nach vorne gestellt werden.

Die schwierige Lage an der Kreis- und Landesgrenze macht es erforderlich, dass die Samtgemeinde sich für die Zusammenarbeit über Kreis und Ländergrenzen hinaus einsetzt.

Der Ausbau des ÖPNV ist ein wichtiges Thema, einmal, um den Pendlerverkehr zu reduzieren, zum anderen, um die Vernetzung z. B. für Jugendliche zu verbessern. Am Wochenende sind Aktivitäten mit Schulfreunden, selbst innerhalb der Samtgemeinde, stark eingeschränkt.

Busse brauchen, damit sie angenommen werden, attraktive Ziele und müssen Städte wie Lüneburg, Winsen, Hamburg und Geesthacht auf schnellen Linien verbinden.

Die Versorgung der Gemeinde Tespe durch den Rettungsdienst MUSS verbessert werden!

Wir fordern die Samtgemeindevertreter, speziell aus Drage auf, sich für die gesamte Samtgemeinde einzusetzen und nicht nur dafür zu sorgen, dass „Ihre“ Bürger durch den Rettungsdienst versorgt werden.

Wir fordern auf allen Ebenen der Kommunalpolitik einen zentralen Rettungsdienst für die Samtgemeinde Elbmarsch, der Rettungswagen gehört zentral in der Samtgemeinde stationiert. Weiter stehen wir für eine Finanzpolitik ohne weitere Neuverschuldung, die mittelfristig zu Steuererhöhungen führen würde. Keine Finanzpolitik zu Lasten kommender Generationen.

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.