Straßenausbaubeitragssatzung

Haben Sie mal eben 10.000 € übrig?

Wir sind für die Abschaffung der Straßenausbaubeitragssatzung.

Betroffene Bürger werden durch die nicht mehr zeitgemäße Straßenausbaubeitragssatzung finanziell unverhältnismäßig stark belastet. Nicht nur junge Familien und Rentner können durch die Satzung in finanzielle Schwierigkeiten geraten. Denn nicht selten sind die Beträge, die bei einem Straßenausbau auf die Anlieger zukommen, im fünfstelligen Eurobereich angesiedelt.

Eine Grundsteuererhöhung lehnen wir ab.

Eine Erhöhung der Grundsteuer füllt vor allem die Kassen des Kreises und der Samtgemeinde, in der Gemeinde Tespe bleibt davon nur ein kleiner Anteil übrig.

Wir setzen auf ein neuartiges Finanzierungskonzept, welches auf Landesebene in Vorbereitung ist und auf frühzeitige Umsetzung von Straßen- und Kanalsanierungen, um teuren Neubau zu Lasten der Anwohner zu vermeiden.

Eben drum!

Wählt für Euch, Wählt für Eure Eltern und Wählt für Eure Großeltern den einzig richtigen Weg!

Wählt am 11. September die Freien Wähler Elbmarsch (FWG).

Facebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmailFacebooktwittergoogle_pluspinterestlinkedintumblrmail

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.